Fürstlicher Golfclub Oberschwaben e.V.

Herzlich willkommen.

Wir laden Sie herzlich ein, sich aktiv am Clubleben zu beteiligen. Aktive Mannschaftsspieler und Freizeit-Turnierspieler sind genauso willkommen, wie Kinder, Jugendliche und Familien. Umfangreiche Trainingsangebote und eine exzellente Nachwuchsförderung stehen Ihnen und Euch zur Verfügung.



Vorstand

Fürstlicher Golfclub Oberschwaben e.V.

Hopfenweiler 9
88339 Bad Waldsee

Präsident: Hall Manfred
Schriftführer: Hewelt Kathrin
Schatzmeister: Schafhauser Margarete
Spielführer: Prieshof Dr. Bernd
Jugendwart: Vogt Simone

 


Spiel- und Vorgabenausschuss

Spielausschuss:
Uwe Wagner , Prof. Dr. Martin Elsäßer, Dr. Ingo Krug, Hans-Joachim Mösle, Peter Kiess

Vorgabenausschuss:
Karl-Hans Graf, Hans-Joachim Mösle, Peter Kiess


Hier findet Ihr Eure Trainings- und Turniertermine:


Trainingstage und Gruppen 2021:

Bambini
Ausgebildete C-Trainer aus der eigenen Jugend
Mittwoch, 16:30 - 18:00 Uhr ab dem 14.04.21

Offenes Jugendtraining
Fabio Marucchi & Yannick Naef
Mittwoch, 16:30- 18:00 Uhr ab dem 14.04.21

Mannschaftstraining

Max Föh
Dienstag, 15.30 - 17:00 Uhr ab dem 13.04.21

Dirk Krause
Mittwoch, 16:30 - 18:00 Uhr ab dem 14.04.21

Thomas Schinnenburg
Freitag, 15:00 - 16:30 Uhr ab dem 16.04.21


Änderungen vorbehalten!

Jugendmannschaften und Termine 2021


BWGV Jugendmannschaftspokal

Samstag 24.04. GC Reischenhof
Samstag 15.05. SG Bad Saulgau/Sigmaringen
Samstag 26.06. GC Ravensburg
Sonntag, 18.07. Fürstlicher GC Oberschwaben

 


Termine Clubmannschaften und Ligaspiele 2021:

Kramski DGL Herren Landesliga Süd 6
Mannschaftscaptain: Nico Halbherr

Sonntag 16.05 GF Öschberghof
Sonntag 30.05. Fürstlicher GC Oberschwaben
Sonntag 20.06. GC Owingen-Überlingen
Sonntag 18.07. GC Steisslingen
Sonntag 01.08. GC Lindau

 

BWGV 1. Liga AK 30 Damen Gruppe B
Mannschaftscaptain: Sibylle Hall

Samstag, 24.04. Rheinblick- Lottstetten
Samstag, 08.05. Konstanz
Samstag, 05.06. GC Stuttgarter Solitude
Sonntag, 27.06. GC Schönbuch
Samstag, 10.07. Owingen- Überlingen
Samstag, 07.08. Fürstlicher GC Oberschwaben

 

BWGV 2. Liga AK 50 Damen Gruppe D
Mannschaftscaptain: Birgit Howaldt

Samstag, 24.04. Owingen- Überlingen
Sonntag, 06.06. Fürstlicher GC Oberschwaben
Samstag, 26.06. GC Reischenhof
Samstag, 10.07. GC Sigmaringen
Samstag, 11.09. Hechingen- Hohenzollern

 

BWGV 2. Liga AK 30 Herren Gruppe D
Mannschaftscaptain: Bernd Sigmund

Samstag, 24.04. GC Steisslingen
Sonntag, 09.05. Fürstlicher GC Oberschwaben
Samstag, 05.06. Kirchheim- Wendlingen ||
Samstag, 26.06. GC Schönbuch
Samstag, 10.07. GC Konstanz
Samstag, 11.09. Donau Riss

 

BWGV 3. Liga AK 30 Herren Gruppe F
Mannschaftscaptain: Stefan Ruess

Samstag, 24.04. GC Ravensburg
Sonntag, 09.05. Füstlicher GC Oberschwaben
Samstag, 05.06. Hechingen- Hohenzollern
Samstag, 26.06. Reischenhof
Samstag, 10.07. Rochushof
Samstag, 11.09. Reutlingen- Sonnenbühl

 

BWGV 1. Liga AK 50 Herren Gruppe B
Mannschaftscaptain: Manfred Hall

Samstag, 24.04. Konstanz
Samstag, 08.05. GC Schönbuch
Samstag, 05.06. Rheinblick- Lottstetten
Samstag, 26.06. Fürstlicher GC Oberschwaben
Samstag, 10.07. Kirchheim- Wendlingen
Samstag, 07.08. Stuttgarter GC Solitude

 

BWGV 3. Liga AK 50 Herren Gruppe H
Mannschaftscaptain: Günter Ruchti

Samstag 08.05. GC Bad Saulgau
Samstag 05.06. Alpirsbach
Samstag 26.06. Fürstlicher GC Oberschwaben II
Samstag 10.07. GC Ravensburg
Samstag 11.09. Sigmaringen

 

BWGV 2. Liga AK 65 Herren Gruppe B
Mannschaftscaptain: Eugen Loderer

Donnerstag 22.04. Owingen- Überlingen
Donnerstag 06.05. Bad Liebenzell
Donnerstag 27.05. Fürstlicher GC Oberschwaben
Donnerstag 10.06. GC Neckartal
Donnerstag 24.06. GC Ulm
Donnerstag 09.09. Karlshäuser Hof Pforzheim

 

Clubmeisterschaften 2020

Fuerstlich golfen und geniessen! Spielen Sie auf der 230 ha grossen, fuerstlichen 45-Loch Anlage. Old Course, New Course oder 9-Loch Kurzplatz. Café-Restaurant 'Ausblick T-19' oder das gehobene 'Restaurant im Hofgut' laden zu Köstlichkeiten ein.

Golfer küren ihre Clubmeister

Am ersten Septembersamstag und -sonntag fanden im Fürstlichen Golfclub Bad Waldsee die alljährlich mit großer Spannung erwarteten Clubmeisterschaften der Damen, der Herren, der einzelnen Altersklassen sowie der Jugend statt. In diesem Jahr waren über 80 Mitglieder zwischen quasi „8 und 80“ am Start. Eine herausfordernde Aufgabe auch für das Clubsekretariat, den Leiter der Golfabteilung - Max Föhl - den Spielführer Karl-Heinz Rasch sowie die sonstigen Helfer und Verantwortlichen im Club. Wettertechnisch war man dieses Jahr an beiden Tagen von der Sonne verwöhnt - allerbestes Golfwetter ! Petrus zeigte sich den Golfsportlern recht hold und bescherte überwiegend strahlenden Sonnenschein. Das Turnier lief insgesamt über drei Runden à 18 Loch. Am Samstag startete man auf dem „New Course“, am Sonntag wurde in aller Frühe der „Old Course“ bespielt und die besten 9 Damen und die besten 12 Herren durften ihre ausgezeichnete Kondition nochmals unter Beweis stellen und am Sonntagnachmittag zusätzlich die entscheidende 18-Loch-Runde von den hinteren, schwierigeren weißen (Herren) und blauen (Damen) Abschlägen auf dem „New Course“ absolvieren. 36 Loch an einem Tag bedeuten immerhin 9 bis 10 Stunden intensives Wettkampfgolf…!

Am gesamten Wochenende wurde - sicherlich auch aufgrund der ausgezeichneten Zustände der beiden Plätze, die Headgreenkeeper Michael Schinnenburg perfekt vorbereitet hatte - ganz hervorragend gespielt. So konnten eine ganze Menge Spielerinnen und Spieler ihre „Handicaps“ deutlich verbessern. Die große Frage war, ob die Jugend, das „mittlere“ oder gar das etwas „gesetztere“ Alter am Ende triumphieren würde. Titelanwärter waren einige auszumachen, denn es waren bis auf wenige Ausnahmen alle Topspielerinnen und -spieler des Clubs am Start. Bei den Herren waren diverse Cracks im Favoritenkreis zu finden; u.a. der beste Handicaper des Clubs, Michael Schinnenburg, dann u.a. Hartwig Schromm, Tim Schafhauser, Alexander Tutschner, Spielführer Karl-Heinz Rasch, Bernd Sigmund, Freddy Jersombeck, Michael Weber oder auch Altmeister Ferdi Schneider und noch einige andere. Nachdem im letzten Jahr die Entscheidung quasi erst auf den letzten beiden Löchern fiel, war es dieses Jahr bei den Herren eine etwas deutlichere Angelegenheit. Mitfavorit Michael Weber spielte drei sehr gleichmässig gute Runden und siegte am Ende mit einer tollen 77er-, einer 78er- und einer 80er-Runde mit einem Vorsprung von 7 Schlägen vor den schlaggleichen Alexander Tutschner und Hartwig Schromm.

Bei den Damen sah es nach den ersten 18 Bahnen nach einer Überraschung aus, als Birgit Howaldt, die zuletzt durch hervorragende Turnierergebnisse überzeugt hatte, mit einer 81 drei Schläge Vorsprung vor Topfavoritin Nicole Dietz auf den Platz brachte. Aber die weibliche Tophandicaperin des Clubs zog dann die Zügel an und mit Runden von 84, 81 und 83 gewann sie erneut überlegen mit 8 Schlägen Vorsprung die Clubmeisterschaft vor Carmen Schneider und Birgit Howaldt.

In den Altersklassen („AK“) wurden ebenfalls nach dem gemeinsamen Abendessen durch Spielführer Karl-Heinz Rasch und Jugendleiterin Kerstin Weber die Siegerinnen und Sieger mit Pokalen und Gutscheinen geehrt. Bei den Damen gewann in der AK ü30 Nicole Dietz; bei den Herren Michael Weber. In der AK ü50 siegten Birgit Howaldt und Alexander Tutschner. Bei den etwas „gesetzteren“ Herrschaften in der AK ü65 gewannen Angelika Schinnenburg und Karl-Hans Graf die Titel. Schließlich ging der letzte Pokal an Emelie Weber als Siegerin bei den Mädchen / Jugend. Nebenbei wurde auch der Sieger des Jahres-Matchplays – Martin Wenger – geehrt.

Auf ein Neues in 2021!