Historie

Das Waldsee Golf-Resort liegt auf dem Gelände eines ehemaligen Hofgutes, dessen historisches Scheunengebäude in die neu entstandene Gebäudegruppe integriert wurde. Es gibt eine gelungene Synthese aus alt und neu um einen zentralen Hof.

Im Vordergrund steht der Bezug der Hotelanlage und der Zimmer zur umgebenden Natur. Große Glasflächen, transparente Sichtachsen und wirkungsvolle Gebäudeschnitte nehmen dem Baukörper jede Schwere.  Die alte Scheune wurde entkernt, die Scheunentore großzügig verglast und die mächtige Balkenkonstruktion wurde erhalten.

Bauzeit: 1996 – 1998
Architekt: Wolfram Wöhr

Architekturpreis (1. Platz): Auszeichnung für „Beispielhaftes Bauen, 1999 im Landkreis Ravensburg.


Kapelle in Hopfenweiler

Die erste Kapelle wurde 1606 unter Truchsess Heinrich als Hauskapelle des Hofgutes Hopfenweiler erbaut und reich ausgestattet.

Die heutige Kapelle erwarb Fürstin Sophie zu Waldburg-Wolfegg 1889 (1838-1909) auf der Weltausstellung in Paris und ließ sie unter der Leitung des Münchner Architekten Carl Haggeney anstelle der abgerissenen alten Kapelle aufstellen. Aus dem abgerissenen Bau wurden einige bedeutende Skulpturen der Bildhauerfamilie Zürn übernommen, die in den 70-er Jahren des 20. Jahrhunderts aus Sicherheitsgründen nach Schloss Wolfegg verbracht wurden.